Eurythmie / Kleine Winterwerkstatt



Meditation in Bewegung

Ein schwebender Tropfen im Weltall
– tanzen wir uns und unsere Erde.


Das Weltall: pure Bewegung – Erde und Mensch sind ein Teil dieses komplexen Kräftesystems. Morgens erwecken wir mit dynamischer Körpermodulation unsere vielschichtige Leiblichkeit. In der Eurythmie entwickeln, gestalten und üben wir dann harmonische, rhythmisch-fließende, vitalisierende Bewegungen, die uns in Zusammenhang mit irdischen und kosmischen Rhythmen und Kräften bringen. Wir kombinieren dies mit mantrischen Texten und aktiven Imaginationen. Vieles davon lässt sich übers Jahr zu Hause weiterbewegen.
 

Die kleine Winterwerkstatt

Beschwingen und Beginnen
Eurythmische Impulse zum Tagesanfang : 9 Uhr – 9:30 Uhr
Wir werden atmen, uns einschmiegen in die eigene Leiblichkeit, sicher stehen und auf dem Erdentropfen im Weltall schweben. Wir entdecken neue Gemeinsamkeit, beleben uns durch die Bewegung  und gehen frei dem Tag entgegen.

Bewegen und Besinnen
Gedanklich-eurythmischer Tagesausklang : 18:00 – 19:00 Uhr
Wir beginnen mit einem inhaltlichen Impuls zur schwebenden Fülle der Heiligen Nächte und werden in achtsamer meditativer Bewegung unsere Erfahrungen bündeln und uns vertrauensvoll für die Nacht und ihre Träume öffnen.
Sie brauchen etwa 4 – 6 Quadratmeter Bewegungsraum vor dem Bildschirm. Dieses Angebot eignet sich auch für Menschen, die Eurythmie kennenlernen möchten.

Folgende Veranstaltungen können sie zusätzlich besuchen:
täglich 11.30 Uhr: Thema „Vanitas“ mit Martin Timm
28.12. 16.30 Uhr: „Über das Kunstbetrachten“ mit Johanna Kintner  
30.12. 17.00 Uhr: download-geführter Mondtanz mit Sonja Hellmann
31.12. 11.00-12-30 Uhr: virtueller Abschluss-Rundgang

Für dieses Angebot gilt ein Sonderbeitrag von € 150.
 

Zielgruppe für diesen Eurythmie-Workshop in den Winterferien:

Dieser kreative Kurs zwischen den Jahren ist geeignet für Anfänger*innen und Fortgeschrittene – Profis und Amateur*innen.

Sterne tanzen in uns und strahlen in unserem Augenlicht.

Andrea Heidekorn ...

... tanzt, singt und dialogisiert tagaus, tagein mit Menschen aller Lebensalter. Materieverwandlung – und die Rolle des Menschen dabei – ist für sie das größte Geheimnis und Gemeinsamkeit im Forschen und Entwickeln ist der Schlüssel dazu.







Kurszeit vom 27.12. bis 31.12.2020
Kursgebühr: 15Euro

Allgemeine Informationen zum Kursablauf hier.