Gewaltige Stille ? !

31. Winterwerkstatt 27.-31.12.2019

Schneeflocken fallen lautlos. Kalte Stille, Rückzug. Einförmig wird die Welt, wenn Schnee sie bedeckt. Und doch gleicht keine Flocke der anderen, offenbart jede einzelne dem forschenden Blick ein schillerndes Panoptikum an Kristallen – eine schier unendliche Vielfalt von Formen und Mustern. Allgewalt der Natur, die – selbst wenn sie sich zurückzieht – niemals reglos ist und in der scheinbar gesichtslosen Stille ein Kraftzentrum erkennen lässt. Gibt es ein Vakuum? Und wenn ja: Was gibt es dort zu sehen, zu finden? Nichts? Alles? Etwas? Ist das ein Ort, den Sie lieber meiden, oder können Sie hindurchgehen? Atem schöpfen in der äußersten Enge?
Leere durchschreiten, Fülle durchmessen, in die Erstarrung gehen, implodieren und explodieren, Raum greifen, Anfang finden und über das Ende hinausgehen – das alles schenkt Ihnen die Kunst während Winterwerkstatttage Alfter im Atelier und in Auseinandersetzung mit Ihrem Werkstoff – ob Papier und Farbe, Holz und Stein, Klang und Körper … 
Neu in diesem Jahr Maarten van Leer und sein Angebot .. zum Singen ... Tönen … Lauschen….  
Wir laden Sie herzlich ein zur 31. Winterwerkstatt Alfter!
Ihre Stefanie Gather und das Team der Winterwerkstatt

Malerei  - 
>>> Gabriele Renz
Malerei/Druck – 
>>> Wulpekula Schneider

Haiku-Fotografie
>>> Martin Timm

Bildhauerei
>>> Catharina Wagner-Rüdele

Chor
>>> Maarten van Leer

Eurythmie, Bewegung und Stille 
>>> Andrea Heidekorn 

Gerne können Sie einen Platz reservieren: info@alanus-forum-ev.de
Die ausführlichen Kursbeschreibungen werden im Juli eingestellt.
Der gedruckte Prospekt wird im August fertig sein.