Fotografie


Gaia.
Erde.
Mehr als ein Planet, mehr als Sand und Stein.
 
Fotografieworkshop in den Weihnachtsferien
 

Viertes Element. Diesseitigkeit. Gegenspielerin des Himmels. Und der Transzendenz. Wir suchen die Verbindung. Welche Energie fließt von tief unten hinaus ins hohe Oben?

Gaia: Dienstälteste Göttin, Mutter von allem. Mit ihr wird selbst das Materielle so wahrhaftig wie der Himmel. Fotografieren wir Gaia, zeigen wir, was uns hält, liebt und nährt.

In diesem Kurs widmen wir uns der symbolischen Kraft der Erde: Mit der Kamera assoziieren und reflektieren wir, was Erde ausstrahlt und uns bedeutet. Gegenständlich oder abstrakt und formal völlig frei fotografieren wir Leichtes, Schweres, Himmlisches, Erdiges. Bergendes und Befreiendes. Wir fotografieren: Gaia.

Zielgruppe:
Ein Fotografie-Workshop in den Winterferien 2021 für fotografisch vorgebildete Kunstinteressierte.

 

Kurszeit vom 27.12. bis 31.12.2021
Kursgebühr: 34Euro
Dieser Kurs findet, falls im Dezember kein Präsenzkurs möglich ist, nur digital statt.
 

„Fotografie, für mich ein Weg
zum Innehalten, Zurückschauen – Zurückkehren?“



Martin Timm

» Künstler, Autor, Dozent an verschiedenen Institutionen
» Mitbegründer der Fotokunstakademie WennHeldenReisen
» Intensives Natur-Verhältnis, Abkehr vom üblichen Landschaftsfoto
» Naturfotografie aus dem Blickwinkel fernöstlicher Ästhetik


www.TimmFotografien.de



Allgemeine Informationen zum Kursablauf hier.