Experimentelle Druckwerkstatt

 

Kurs 7


Was war, was ist, was kommt?

Wir sammeln Spuren, hinterlassen Abdrücke, vervielfachen, schichten, reduzieren …

Wir schauen auf Nahes und Fernes, auf Prozess und Ergebnis, allein und gemeinsam: Auf das, was war, was ist, was kommt.

Wir arbeiten in diesem Kunst-Workshop mit verschiedenen einfachen Drucktechniken (Material- und Stempeldruck, Schablonendruck, Monotypie…). 
 

Zum online-Kursablauf

Mit allen vorgestellten Techniken können Sie zu Hause am Schreib- oder Küchentisch arbeiten.
Begegnung findet über zwei tägliche Videotreffen und eine Plattform zum Betrachten des Entstandenen statt.
Das Konferenz-Tool und die Pinnwand sind sehr leicht zu bedienen, darauf haben wir geachtet. Sie bekommen einfach einen Link geschickt, auf den Sie klicken, und schon sind Sie drin.

Arbeitszeiten

Sonntag, den 27.12  bis Mittwoch, den 30.12.
 9:45 - 10:45 Uhr: Einführung in eine Drucktechnik und Impuls für eigenes Arbeiten
11:00 - 12:30 Uhr sowie 15:00 - 16:30 Uhr: Individuelles künstlerisches Arbeiten, individuelle Begleitung in Gesprächen möglich
16:30 - 17:30 Uhr: Betrachtung der entstandenen Arbeiten und Austausch in der Gruppe

Donnerstag, 31.12.
11:00 - 12:30 Uhr: Gemeinsamer virtueller Abschluss-Rundgang


Zielgruppe:

Kreativer Kurs in den Weihnachtsferien für alle, die Lust auf Neues haben. Keine Vorkenntnisse erforderlich.


„Den Zufall einladen“

Johanna Kintner

Meisterschülerin bei Prof. Hopf, Staatliche Hochschule für Bildende Künste – Städelschule, Frankfurt/Main.

Lehrtätigkeit u.a. an der Universität der Künste Berlin, Bauhaus-Universität Weimar, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Edith Maryon Kunstschule Freiburg, Alanus Werkhaus Alfter, Kunstakademie Bad Reichenhall.




Kurszeit vom 27.12. bis 31.12.2020
Kursgebühr: 34Euro

Allgemeine Informationen zum Kursablauf hier.